Gelenktechniken

  • Dienen zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates mittels Mobilisation
  • Sind zur Erhaltung und Wiederherstellung von Gelenk- und Weichteilfunktionen, sowie der Muskelelastizität
  • können Blockaden lösen und schmerzlindernd wirken

Bewegungstherapie

Als Voltigiertrainerin und Ausbilderin von Voltigierpferden liegt mir neben dem Reiten das korrekte und allumfassende Training unserer Pferde sehr am Herzen. Gerne bin ich behilflich bei:

  • Longieren
  • Cavaletti-Training
  • Bodenarbeit etc.


Auch für Hunde gibt es sehr gute Cavaletti- Trainingsstangen und viele Tricks am Boden, die den Muskelaufbau unterstützen. Fragt mich gerne!


Massagen

Im Rahmen meiner Ausbildung lernte ich unzählige Massagetechniken, die ich je nach Patient und Ziel individuell anwenden kann. Sie können auch je nach Anwendung ganz unterschiedliche Wirkungen haben:

  • schmerzlindernd bei z.B. Gelenkserkrankungen
  • entspannend vor oder nach dem Training/Wettkampf/Behandlung
  • anregend bei z.B. Lähmung/Atrophie
  • durchblutungsfördernd
  • löst Verspannungen und Verklebungen

Mobilisation & Dehnung

Hierbei werden Muskelverkürzungen und Verklebungen verhindert bzw. beseitigt. Es geht mir vor allem um die Erhaltung der Elastizität eurer Tieres und um die Vermeidung von Schonhaltung; denn diese verschlimmert meistens die Ursache! Aber auch bei Narbengewebe und/oder vor und nach dem Training können Dehnübungen den Trainingseffekt verbessern, weshalb ihr diese auch gerne selbst mit eurem Tier machen können!


Gleichgewichtstraining

Dies verbessert nicht nur die intramuskuläre Koordination, die Feinmotorik und die Tiefensensibilität, sondern ist auch sehr hilfreich in der Reha z.B. nach Verletzungen durch den schonenden Muskelaufbau. Aber auch zur Verletzungsprävention, bei Gelenk-, Sehnen- oder Bänderproblemen und bei neurologischen Patienten sehr gut einsetzbar.

Trainingsplanerstellung

Damit wir bei eurem Tier auch langfristige Erfolge erzielen können, ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Besitzer und Therapeut sehr wichtig!
Aus diesem Grund gebe ich auch gerne "Hausaufgaben" auf und erstelle einen individuellen Trainingsplan, welcher Übungen für euch zuhause beinhaltet.


Dry Needling

Mit der Triggerpunkt-Therapie werden myofasziale Triggerpunkte und Faszien behandelt. Der Nadelstich regt die Sauerstoffversorgung der verspannten Muskeln an und löst so die Verspannungen dauerhaft und nachhaltig. Außerdem erzeugt der Einstich eine kurze lokale Zuckungsreaktion, die das Lösen des Muskels unterstützt.

Thermotherapie

fasst die Kälte- und Wärmetherapie zusammen, wobei im akuten Fall vor allem mit Kälte gearbeitet wird und bei chronischen Problemen mit Wärme. Ob Umschläge, Moor-Packungen, Heiße Rollen, Infrarotlicht etc., sprecht mich bei Bedarf gerne an! 

Kinesio Taping

Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke können unterstützt werden, der Lymphfluss und die Durchblutung werden angeregt, Druck und Schmerzen können so gelindert werden. Kinesiologisches Taping unterstützt die manuelle Therapie  bei z.B. :

  • Wirbelsäulenprobleme
  • Gelenksarthrosen oder Blockaden
  • posttraumatisch und postoperativ
  • Lahmheit und Schmerzen
  • Sehnenschaden, Narben etc.

Lymphdrainage

Hierbei wird Gewebsflüssigkeit aus dem Gewebe heraus transportiert und Flüssigkeitsansammlungen entgegengewirkt. Sinnvoll bei z.B.

  • angelaufenen Beinen und Ödemen
  • chronische Phlegmone
  • Sehnenerkrankungen und Hufrehe

Blutegel Therapie

Alternativ/ergänzend zur Lymphdrainage kann man Blutegel einsetzen. Durch die blutgerinnungshemmenden und entzündungshemmenden Enzyme im Speichel der Blutegel eignen sich diese sehr gut für u.a. folgende Erkrankungen:

  • Arthritis, Arthrose, Schleimbeutelentzündung
  • Hufrehe, Hämatome, Ödeme und weitere...

Novafon Schallwellen

Die Vibration des Gerätes löst eine tiefgreifende Gewebestimulation aus, welche einen Reiz auslöst, der Schmerzen überlagern kann. Das Gewebe wird somit entspannt und aktiviert. 
Einsatzbereiche sind z.B.:

  • chronische Muskel-, Gelenk- oder Sehnenerkrankungen
  • Arthrose, Arthritis
  • neurologische Probleme
  • Verspannungen etc...



Reha & Check-up´s

Vorsorge ist besser als Nachsorge! So könnt ihr sicher gehen, dass es eurem Vierbeiner gut geht, was vor allem für die Senioren oder die sportlich aktiven sehr ratsam ist. Bewegungseinschränkungen können rechtzeitig erkannt und behoben werden!
Bei einem Check-Up überprüfe ich:

  • das Gangbild
  • die Muskulatur
  • alle Gelenke
  • die Wirbelsäule
  • sowie neurologische Tests

Ich berate im Anschluss gerne, ob eine Behandlung oder ein Tierarztbesuch notwendig ist.

Ebenso wichtig ist mir die aber die Nachsorge nach einer Operation oder Verletzung, damit keine Fehlbelastung, Schonhaltung oder Muskulatur-abbau erfolgen. Sprecht mich einfach an, ich freue mich auf euch!